Dr. med. Frank Paßberg
Hindenburgstr. 1
67433 Neustadt an der Weinstraße

Telefon: 06321/2339

Fax:       06321/7229
E-Mail: AnmeldungPassberg@t-online.de

 

 

Sprechzeiten

Montag:       7.45 - 17.00 Uhr

Dienstag:     7.45 - 17.00 Uhr

Mittwoch:    7.45 - 15.00 Uhr

Donnerstag: 7.45 - 17.00 Uhr

Freitag:        7.45 - 15.00 Uhr

Darmspiegelung (Koloskopie)

Bei einer Koloskopie wird der gesamte Dickdarm und der angrenzende Dünndarm mit einem flexiblem Schlauch, an dessen Spitze sich eine Videooptik befindet, untersucht. Der Untersucher sieht die Bilder auf einem Videomonitor und steuert das Koloskop unter Sicht durch den Darm.

Damit der Arzt überhaupt etwas sehen kann, muss der Patient zuvor abführen. Wie der Patient abführen muss und wie die Untersuchung im Einzelnen abläuft, wird mit jedem Patienten in einem persönlichen Vorgespräch mit Herrn Dr. Paßberg ausführlich besprochen.

Bitte bringen Sie zu einem solchen Vorgespräch auch ihren Medikamentenplan mit. Bestimmte Medikamente müssen vor einer geplanten Koloskopie abgesetzt werden. Auch wird im Rahmen des Vorgesprächs besprochen, ob die Untersuchung gegebenenfalls in einer Sedierung oder in einer Kurznarkose durchgeführt werden soll.

Die eigentliche Untersuchung findet im Liegen statt. Sie bekommen von uns eine Einmalunterhose.

T-Shirt, Hemd oder Pullover können Sie anlassen. Danach bekommt jeder Patient einen venösen Zugang gelegt.

Bei einer Untersuchung in Kurznarkose werden Sie dann am Monitor überwacht. Es werden EKG, Blutdruck und die Sauerstoffsättigung im Blut gemessen. Weiterhin erhalten Sie Sauerstoff über eine Sauerstoffbrille und eine Infusion.

Wenn Sie dann schlafen, kann der Untersucher für Sie völlig schmerzfrei den ganzen Dickdarm und den angrenzenden Dünndarm anschauen. Falls nötig werden Proben entnommen. Polypen werden entweder mit einer Biopsiezange oder mit einer elektrischen Schlinge abgetragen. Sämtliche Probeentnahmen oder Abtragungen sind für den Patienten völlig schmerzfrei.

Eine Darmspiegelung dauert in der Regel 20 bis 30 Minuten. Nach der Untersuchung in Kurznarkose sind sie nach ca. 5 Minuten wieder wach. Nach etwa einer Stunde können Sie die Praxis wieder verlassen.

Bitte beachten Sie, dass Sie am Untersuchungstag nicht selbst Auto fahren dürfen. Für den Untersuchungstag erhalten Sie eine Krankmeldung.